36 Straßen in Hanoi

Wenn man über die historische Entwicklung von „Thang Long – Hanoi“ spricht, muss man unbedingt die Altstadt von Hanoi erwähnen. Die alten Städte Hanois sind wertvolle architektonische Erbe, die kulturelle und traditionelle Identität der Nation tragen und auch der Stolz der Hauptstadt Hanoi ist.

36 Städte Hanoi

Quelle: Google Fotos

Seit Langem wurde Hanoi als „Hanoi 36 Pho Phuong“ (Pho Phuong hier: Straße) genannt. Die Straße hier bedeutet einen Ort, in dem die Arbeiter eines gleichen Handwerks versammeln und gleiche Produkte verkaufen. Die einfachen Namen von den Städten beispielsweise Hang Gao (Reisstraße), Hang Duong (Zuckerstraße) oder Hang Muoi (Salzstraße), usw., die verkaufte Produkte in einzelner Straße vertreten, sind die Symbole für das Bild von ehemaligem Hanoi.

Altstadt von Hanoi

Quelle: Google Fotos

Am Hoan Kiem See sind das Gebiet von den alten Städten, das insgesamt 100ha groß ist und aus 76 Städte besteht. Auf der nordlichen Seite ist Hang Dau (Erbsestraße), auf der westlichen Seite ist Phung Hung Straße, auf der südlichen Seite sind die Straßen: Hang Bong, Hang Gai, Hang Thung und auf der östlichen Seite sind Tran Quang Khai Straße und Tran Nhat Duat Straße. Das Gebiet von alten Städten Hanoi wurden vom 11. Jahrhundert aufgebaut und hat bisher die Geschichte in 1000 Jahren von der vollgestopten Stadt, in der die Bürger zur Wirtschaftsentwickung versammeln.  Dieses Gebiet bildet die typischen Straßen von unterschiedlichen Handwerke, die einzigartige Tradition der Einheimischen von Hanoi tragen.

Hang Ma Altstadt von Hanoi

Quelle: Google Fotos

Die handwerklichen Arbeiter aus handwerlichen Dörfen von Thang Long kommen hier und versammeln nach ihren unterschiedlichen Berufen, dadurch entwickelt sich die handwerklichen Straßen immer sehr stark. In allen Straßen gibt es ein gewöhnliches lebhaftes Bild genauso wie ein kleines handwrkliches Dorf, dass die Menschen etwas kaufen und verkaufen oder manche andere arbeiten. Nach den verkauften Produkten wird die Straße genannt und mit dem Wort „Hang“ anfängt. Heute werden manche traditionelle Produkte in Straßen, wie zum Beispiel: Hang Ma, Hang Tre, Hang Thiec, usw., noch verkauft.

Altstadt von Hanoi

Quelle: Google Fotos

Ein weiteres Merkmal der Altstadt von Hanoi ist die alte Hausarchitektur mit röhrenförmigen Häusern, Ziegeldächern, Fassaden von Geschäften. Diese Häuser wurden hauptsächlich im 18. und 19. Jahrhundert gebaut. Hanoians haben eine schlaue Anordnung der Räume, Zwischengeschosse, Höfe, um die verschiedenen Bedürfnisse des Lebens zu erfüllen. Dank dessen ist zwar jedes Haus in Hanoi nicht groß, aber das hat noch genug Platz für Verkauf, Waren, Kultstätten, Empfangsgäste, Plätze zum Schlafen,…

Wenn man in die Altstadt von Hanoi kommt, sind Touristen immer noch fasziniert von den kulturellen Attraktionen, die in etwa 100 architektonischen Werken von alten Häusern, Tempeln, Pagoden und Versammlungen enthalten sind. Typisch für diese historischen und kulturellen Relikte ist der Bach Ma Tempel in der Hang Buom Straße, die als eine der vier Städte von Thang Long gilt.

Viele Ausländer sind zum ersten Mal in der Altstadt von Hanoi und werden sich ein wenig ängstlich fühlen, wenn sie zwischen der Straße mit dem ganz gleichen Namen der Stadt spazieren gehen. Aber dann verging das Gefühl allmählich, stattdessen war es die Leidenschaft, als sie erkannten, dass das Leben der Hanoi Menschen beschäftigt, ständig bewegend, aber auch sehr poetisch ist. Sie mögen es, in ein endloses Land des Essens gefegt zu werden, von traditionellen Gerichten wie Brötchen, Nudeln, Fischnudeln … in kleinen Geschäften auf dem Bürgersteig bis zu den Straßenhändlern, die Enteneier, Donuts, Nudeln verkaufen.

Nacht in der Altstadt von Hanoi

Quelle: Google Fotos

Wenn die Nacht am Wochenende hereinbricht, bilden die Fußgängerzone Hang Dao – Dong Xuan und der Dong Xuan Nachtmarkt einen alten Wanderplatz, der ungefähr 3 km lang ist. Dies ist zu einer attraktiven Touristenattraktion geworden, zeigen Touristen die alte Kultur und schafft Bedingungen und ermöglichen ihnen, Hanoi in der Nacht zu erkunden. Harmonie der Fußgänger in der Altstadt und Einkaufen Souvenirs, Konsumgüter an den Ständen in der neuen Straße bauen den Charme des Nachtmarktes und der Altstadt in der Nacht.

Altstadt von Hanoi

Quelle: Google Fotos

Neben der belebten Truppe herrscht noch immer eine stille Altstadtnacht durch die ineinander verschachtelten kleinen Häuser, die auf das uralte, nostalgische Gefühl hinweisen. Samstagabends gibt es viele Volkskunst-Aktivitäten wie Cheo Gesang, Ca Tru, Quan Ho … von der Vietnam Musicians Association, um die alten und einzigartigen Merkmale der Altstadt Hanoi zu verstärken.

Das alte Viertel von Hanoi mit seinen schönen kleinen Pfeifenhäusern, überfüllten Straßen, Tempeln, gebogenen Dächern, weichen Räumen, Tönen oder einzigartigen Aromen des Essens haben alle eine Schönheit geschaffen, die nur Hanoi hat.

Mehr Infos finden Sie hier.

Ngoc Mai

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *